www.fdp.de

FDP Rahden

Aktuelles

FDP online

Herzlich Willkommen ...

auf den Internetseiten der FDP Rahden. Hier finden Sie Informationen zu unserer Arbeit und zu unseren Zielen, erfahren Termine unserer aktuellen Veranstaltungen und haben die Möglichkeit, Kontakt zu uns aufzunehmen.

Herzliche Grüße,

Hans-Eckhard Meyer
(Stadtverbandsvorsitzender)

Unterschriftenliste und Stellungnahme zum Medizinischen Konzept der MKK

08.06.2018 - Gemeinsame Unterschriftenliste aller Fraktionen und der Stadt Rahden -
Jeder kann in seiner Nachbarschaft sammeln. Ausgefüllte Listen bitte im Rathaus abgeben.
Bis zum 30. Juni 2018 wird gesammelt!

Unterschriftenliste Krankenhaus

Unterschriftenliste
Unterschriftenliste


Die FDP Rahden lehnt das vorgestellte medizinische Konzept der Mühlenkreiskliniken ab.

Es ist zu kritisieren, dass der Standort Rahden jegliche somatische Versorgung verliert, und der Altkreis Lübbecke erhebliche Einbußen durch den Wegfall der Gynäkologie und der Geburtshilfe, sowie der Urologie erfährt.

Der Vorstand der Mühlenkreiskliniken ist durch den Verwaltungsrat und den Kreistag zu beauftragen, dieses Konzept noch einmal im Sinne des Standortes Rahden zu überdenken und zu verändern.

Stellungnahme der FDP Rahden

Stellungnahme. Anklicken öffnet die PDF.
Stellungnahme. Anklicken öffnet die PDF.

Anträge an die Stadt Rahden - Digitale Schule, Musikschulverband, Museumshof, Haushalt Berichtswesen

Die FDP-Fraktion der Stadt Rahden geht
1. Neuerungen offen an,
2. betrachtet und bewertet Bestehendes,
3. und versucht auf haushaltspolitische Entwicklungen zeitnah zu reagieren.

Hinweis: Beim Anklicken des Bildes öffnet sich die PDF des jeweiligen Antrags.

1. Digitale Ausstattung unserer Schulen
Die Digitalisierung des Alltags muss sich auch im schulischen Unterricht umfassend wiederfinden. Hier bedarf es einer strategischen Planung und Umsetzung. Die FDP Rahden sieht es als eine Kernaufgabe an, dass die Umsetzung, die erhebliche Kosten verursacht, zeitnah nur gut gelingen kann, wenn auch dafür eine Stelle im Rathaus geschaffen wird. Hierbei handelt es sich um eine Personalausweitung mit höchster Priorität.
Antrag Digitale Schule
Antrag Digitale Schule


Die FDP Rahden strebt eine Konsolidierung des Haushalts des Musikschulverbandes an. Aktuell besuchen ca. 150 Kinder aus Rahden die angebotenen Kurse. Für die Jahre von 2018 bis 2021 sind jährliche Zuschüsse von 92.500€ in den städtischen Haushalt eingestellt. Dies bedeutet einen jährlichen Aufwand von über 600€ pro Kind. Die FDP-Fraktion im Rat der Rahden bekennt sich ausdrücklich zu der musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt und verfolgt das Ziel, ein hochwertiges musikalisches Angebot in Rahden zu erhalten und auszubauen.
Die FDP Rahden beantragt, dass mit gezielten Maßnahmen die jährlichen Zuschüsse ab dem Wirtschaftsjahr 2019 für die Stadt Rahden um bis zu 50% gesenkt werden müssen.
Antrag Musikschulverband
Antrag Musikschulverband


2.b Museumshof
Der Museumshof in Rahden zählt zu den bedeutsamen touristischen Attraktionen und dient der Erhaltung und der Förderung des bäuerlichen Brauchtums in unserer Stadt. Zudem hat sich im Umfeld des Museumshofes ein großer Kreis von ehrenamtlichen Kräften bestens etabliert und unterstützt viele Aktionen im Jahreskreis der Veranstaltungen.
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Rahden setzt sich dafür ein, den Erhalt des Museumshofes nachhaltig zu sichern und weiter zu entwickeln.
Antrag Museumshof
Antrag Museumshof


3. Haushalt - Berichtswesen
Die FDP-Fraktion beantragt für das Haushaltsjahr 2018 und folgende, zu beschließen, dass die Kämmerei künftig vierteljährlich differenziert über die Entwicklung des Haushaltes berichtet (Quartalsbericht).
Bisher wurde von der Kämmerei in unregelmäßigen Abständen und zu selbstbestimmten Terminen unterjährig ein Überblick über die Entwicklung der Haushaltssituation in unserer Stadt gegeben. Aus unserer Sicht entspricht dieses Verfahren nicht der angemessenen Unterrichtung des Rates.
Antrag Haushalt Berichtswesen
Antrag Haushalt Berichtswesen

Ortsparteitag vom 29. Januar 2018

Die FDP der Stadt Rahden kann auf ein sehr erfolgreiches und mit Bundes- und Landtagswahl ereignisreiches Jahr 2017 zurückblicken.

Der Vorsitzende des Stadtverbandes der FDP Rahden, Hans-Eckhard Meyer, begrüßte am 29. Januar 2018 die Mitglieder der FDP Rahden zum Ortsparteitag im Ulmenhof.

Neben einen Rückblick auf 2017 zeigte er wichtige Handlungsfelder auf, die die FDP Rahden in 2018 in den Fokus rücken wird.

Anträge an die Stadtverwaltung Rahden beschäftigen sich mit:
- Verbesserung des Berichtswesens über Entwicklungen des
  Haushaltes der Stadt Rahden
- "Digitalisierung des Schulzentrums“
- Musikschulverband Lübbecker Land
- Museumshof

Das ausführliche Redemanuskript können Sie hier nachlesen:

Bericht Ortsparteitag
Bericht Ortsparteitag

Vorstandswahlen
Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Vorstandswahlen. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig durch die Anwesenden in ihren Ämtern bestätigt.



Vorstand v.l.:
Vorsitzender Hans-Eckhard Meyer
Schriftführerin Christa Möller
Schatzmeisterin Monika von Platen-Nimbs
Stellv. Vorsitzender Thomas Möller

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Fall Sami A.

Gefährder rechtssicher abschieben

FDP-Chef Christian Lindner ruft im Fall des mutmaßlichen islamistischen Gefährders Sami A. dazu auf, alles zu unternehmen, damit zukünftig Gefährder schneller und rechtssicher in ihre Heimatländer abgeschoben werden können. Lindner wirft der Bundesregierung ...

Presseerklärung zur Windkraftplanung

Der Vorsitzende der FDP-Fraktion, Herr Hans-Eckhard Meyer, nimmt in der Presseerklärung vom 02.11.2017 ausführlich Stellung zur Ablehnung des Beschlussvorschlages der Verwaltung zur Änderung des Flächennutzungsplanes zur Steuerung der Windenergienutzung in Rahden.

Presseerklärung
Presseerklärung

Windkraftplanung in Rahden abgebrochen

Da das Land NRW erhebliche Verbesserung bei den
Abständen zu Windkraftanlagen auf 1.500 Meter plant, hat die FDP Rahden sich entschieden, die bisherigen Planungen im Stadtgebiet nicht weiter zu verfolgen. Die neuen Planungen der Landesregierung von CDU und FDP können in Rahden aber nur positiv einfließen, wenn keine beschlossenen Planungen vorliegen.

Es konnte in der Ratssitzung am 19.10.2017 mit der CDU beschlossen werden, die Planungen zu beenden. Ein Ergebnis ganz im Sinne der Bürger, die CDU und FDP gewählt haben.

Wahlergebnis Bundestagswahl für Rahden



Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Es ist toll, dass so viele Rahdener der FDP in Rahden ihre Zweit-Stimme gegeben haben. Insgesamt erhielt die FDP in der Stadt Rahden 12,26 % der abgegebenen Stimmen.

Dies stellt im Kreis Minden-Lübbecke das zweitbeste Ergebnis dar und ist auch deutlich besser als der Stimmenanteil im Bund mit 10,7 %.


Druckversion Druckversion 

Mitmachen


MITDISKUTIEREN

mitdiskutieren