www.fdp.de

FDP Rahden

Aktuelles

FDP online

Herzlich Willkommen ...

auf den Internetseiten der FDP Rahden. Hier finden Sie Informationen zu unserer Arbeit und zu unseren Zielen, erfahren Termine unserer aktuellen Veranstaltungen und haben die Möglichkeit, Kontakt zu uns aufzunehmen.

Herzliche Grüße,

Hans-Eckhard Meyer
(Stadtverbandsvorsitzender)

Wahlergebnis Landtagswahl 2017 der FDP in Rahden

Insgesamt bekam die FDP fast 10 % der Zweitstimmen bei der Landtagswahl am 14.05.2017 in Rahden.
Der Stadtverband Rahden freut sich über dieses gute Ergebnis, welches eine hervorragende Arbeit der FDP in Düsseldorf in den letzten Jahren honoriert.

Vielen Dank an alle Rahdener Bürger, die der FDP ihre Stimme gegeben haben.



Einstimmung auf die Wahlen

Am Mittwoch, den 22. März 2017 stellten sich die FDP-Kandidaten der heimischen Region für die

Bundestagswahl, Frank Schäffler, und für die
Landtagswahl, Daniela Beihl,

den FDP-Ortsverbänden Espelkamp und Rahden vor.

Beide Kandidaten betonten, wie wichtig eine FDP im Land- und Bundestag sei. Eine liberale Stimme ist absolut wichtig. Nur sie zeigt auf, dass wirtschaftliche Vernunft gefragt und die Meinungsfreiheit wichtig ist.

Betont wurde von allen, dass eine medizinische Fakultät in unserer Region absolut notwendig ist. Angehende Mediziner müssen hier ausgebildet werden, damit sie nach ihrer Ausbildung auch in Ostwestfalen bleiben.

Daniela Beihl wies auf Versäumnisse bei der Schulpolitik der aktuellen Landesregierung hin, die dringend korrigiert werden müssen.

Frank Schäffler, der Wirtschaftsfachmann innerhalb der FDP, zeigte auf, dass die jetzige Bundesregierung der wirtschaftliche und soziale Weitblick fehlt, und die Arbeitnehmer dringend von der Steuerlast entlastet werden müssen. Ein "Weiter so" wird es mit ihm im Bundestag nicht geben.

Geben Sie bitte am 14. Mai 2017 und am 24. September 2017 Ihre Stimme der FDP.

v.l.: Hans-Eckhard Meyer (FDP Rahden), Daniela Beihl (Landtagskandidatin), Frank Schäffler (Bundestagskandidat), Gisela Vorwerg (FDP Espelkamp)
v.l.: Hans-Eckhard Meyer (FDP Rahden), Daniela Beihl (Landtagskandidatin), Frank Schäffler (Bundestagskandidat), Gisela Vorwerg (FDP Espelkamp)

Parteitag


Die anstehenden Wahlen werfen ihre Schatten voraus.

Am 14. Mai 2017 findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und am 24. September 2017 die Bundestagswahl 2017 statt.

Am Mittwoch, den 22. März 2017, um 19.00 Uhr, wird der FDP-Ortsverband Espelkamp zusammen mit der FDP Rahden einen gemeinsamen Parteitag ausrichten.

Es werden sich während der Sitzung der

FDP-Bundestagskandidat Frank Schäffler und die

FDP-Landtagskandidatin Daniela Beihl vorstellen.


Interessierte BürgerInnen sind aufs herzlichste eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.
Bei Interesse wird um Anmeldung per E-Mail bis zum
15. März 2017 an Meyer@fdp-rahden.de gebeten.

Der Parteitag findet statt:
Krug zum grünen Kranze
Tonnenheider Straße 80
32339 Espelkamp



Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Macron 100 Tage im Amt

Macrons Bilanz kann sich sehen lassen

Der Alltag hat ihn schnell eingeholt. Vor 100 Tagen startete Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit glänzenden Zustimmungswerten in seine Amtszeit. Davon ist nicht viel übrig. Sebastian Vagt, Europa-Experte der Stiftung für die Freiheit, findet trotzdem, ...

Stellungnahme der FDP-­Fraktion im Rat der Stadt Rahden zum Landesentwicklungsplan (LEP)

Die ausführliche Stellungnahme ist als Anlage beigefügt.

Als Ergebnis ist festzuhalten:
„Da der Entwurf der Landesentwicklungsplanung die Entwicklungschancen für den ländlichen Raum vernachlässigt und in der Planung ausschließlich auf die Stärkung der urbanen Räume (städtischen Räume) abhebt, ist der Entwurf durch die FDP-Fraktion abgelehnt worden.“

Stellungnahme

Flüchtlingsintegration in Rahden - Rede des Fraktionsvorsitzenden

In der Ratssitzung vom 17.12.2015 nahm der FDP-Fraktionsvorsitzende, Herr Meyer, für die FDP Rahden ausführlich zu der Flüchtlingssituation und -integration in der Stadt Rahden Stellung.

Das Redemanuskript wird als PDF zum Download zur Verfügung gestellt.

Manuskript
Manuskript

Wortbeitrag

Vorstandswahlen

Am 28.04.2015 wurde der Vorstand der FDP neu gewählt. Herr Meyer, Stadtverbandsvorsitzender, Herr Möller, stellv. Vorsitzender, und Frau von Platen-Nimbs, Kassenwartin, wurden in ihren Ämter bestätigt. Neue Vorstandsmitglieder wurden Frau Möller, Schriftführerin, und Herr Gelbe, Beisitzer. Alle Gewählten wurden einstimmig gewählt.

Für die nächsten Jahre ihrer Vorstandsarbeit wünscht die Partei ihnen alles Gute und eine glückliche Hand.

An den Wahlen nahm als Gast die Bürgermeisterkandidatin, Frau Lange, teil. Nach den Wahlen gratulierte sie allen Vorstandsmitgliedern.

Als gemeinsame Kandidatin von FDP, SPD, FWG und Grüne um das Amt der Bürgermeisterin liegt ihr viel an einem konstruktiven und guten Verhältnis zu diesen Parteien.

Allen Anwesenden stellte sie ihre politische Visionen vor, mit denen sie in den nächsten Jahren die Stadt Rahden weiterentwickeln möchte. Hierfür bitte sie alle Rahdener Bürger für die Wahl am 13.09.2015 zur Bürgermeisterin um ihre Stimme.

Vorstand: Frau von Platen-Nimbs, Herr Möller, Frau Möller, Herr Gelbe und Herr Meyer (v.l.)
Vorstand: Frau von Platen-Nimbs, Herr Möller, Frau Möller, Herr Gelbe und Herr Meyer (v.l.)
Vorstand mit Frau Lange
Vorstand mit Frau Lange


Druckversion Druckversion 

Mitmachen


MITDISKUTIEREN

mitdiskutieren