FDP Rahden
FDP Rahden
Herzlich Willkommen auf der Seite der FDP Rahden

Über Uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten in Rahden.

Hier finden Sie Informationen zu unserer Arbeit und zu unseren Zielen, erfahren Termine unserer aktuellen Veranstaltungen und haben die Möglichkeit, Kontakt zu uns aufzunehmen.

Herzliche Grüße,

Hans-Eckhard Meyer
(Stadtverbandsvorsitzender)

Homepage der FDP Rahden

Personen

Unser Vorstand koordiniert die Arbeit vor Ort.

Hans-Eckhard Meyer

Fraktionsvorsitzender

Thomas Möller

Stellv. Fraktionsvorsitzender

Positionen

Es werden hier kurz und prägnant die Positionen der FDP Rahden zu wichtigen Thema benannt, die i.d.R. unter "Meldungen" weiter ausgeführt werden.

Coronapandemie - Gemeinsame Erklärung aller 6 Rahdener Ratsfraktionen

FDP, Grüne, SPD, CDU, FWG und UfR appellieren an die Bevölkerung:
"Bitte bleiben Sie Zuhause, erledigen Sie nur, was unbedingt nötig ist, halten Sie sich an Kontaktverbote.
Das Netzwerk Corona-Nachbarschaftshilfe wird gemeinsam von Präventionsrat, Dr. Bock Unternehmensgruppe und Stadt Rahden angeboten. Kontaktaufnahme unter Telefon 05771/9146666, Telefon 05771/7315, Telefon 0177/8913860 oder Telefon 05771/7369.
Weiteres siehe unter Meldungen!

Bericht über den Ortsparteitag vom 09. März 2020

Am 09. März 2020 fand der gut besuchte Ortsparteitag der FDP Rahden statt. Den Bericht hierzu können sie unter "Meldungen" nachlesen.

Rede zur Haushaltssatzung 2020

Haushaltsrede 2020 der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Rahden vom 20.02.2020. Den Redebeitrag können Sie unter "Meldungen" nachlesen.

Neuigkeiten

Dieser Bereich enthält die neuesten Meldungen der FDP-Bundespartei, die auf Facebook veröffentlicht wurden.

Der jetzt erst bekannt gewordene #Datendiebstahl am Berliner #Kammergericht darf nicht folgenlos bleiben. Unternehmen, Selbstständige, Vereine werden mit der Datenschutzgrundverordnung überzogen und am Berliner Kammergericht ist die Datensicherheit löcherig wie ein Schweizer Käse. Dem grünen Justizsenator war dies seit Wochen bekannt, bevor er erst jetzt nach einer Berichterstattung damit an die Öffentlichkeit ging. „Wenn dies nicht ein Grund für einen Rücktritt des zuständigen grünen Senators ist, dann frage ich mich, was noch passieren muss“, so Wolfgang Kubicki.

#datenschutztag: Zwischen Passwort-Herausgabepflicht, NetzDG und Gesichtserkennung müssen wir mehr denn je für Bürgerrechte und Freiheit im Netz aktiv werden. 💪 Unterstütze uns dabei, gegen die zunehmende Überwachung zu kämpfen ➡️ fdp.de/mitgliedwerden

Jüdisches Leben muss in Deutschland sicher, frei und selbstbestimmt stattfinden können, forderte @Linda Teuteberg in der Debatte zur Bekämpfung des Antisemitismus nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle. Gleichzeitig kritisierte sie manche reflexhaften Vorschläge anderer als Aktionismus: Datensammelwut und eine strengere Überwachung der Gamerszene helfe dabei nicht weiter. Die Wurzel der Gewalt seien die Orte, an denen Menschen mit menschenverachtender Ideologie aufgeladen würden. „Diese Orte muss der Rechtsstaat viel intensiver ins Visier nehmen. Wir müssen die gesellschaftlichen Türen für Antisemitismus fest verschließen, damit es nicht auf die realen Türen ankommt wie in Halle", so Teuteberg. Quelle: Deutscher Bundestag #WeRemember #Auschwitz75

Meldungen

FDP, Grüne, SPD, CDU, FWG und UfR appellieren an die Bevölkerung:
"Bitte bleiben Sie Zuhause, erledigen Sie nur, was unbedingt nötig ist, halten Sie sich an Kontaktverbote.
Das Netzwerk Corona-Nachbarschaftshilfe wird gemeinsam von Präventionsrat, Dr. Bock Unternehmensgruppe und Stadt Rahden angeboten. Kontaktaufnahme unter Telefon 05771/9146666, Telefon 05771/7315, Telefon 0177/8913860 oder Telefon 05771/7369.

Aus Sicht der FDP-Fraktion darf es sich nicht verstätigen, dass die Ausgleichsrücklage schon von vornherein in die Planung einbezogen wird, und sich damit eine Mentalität entwickelt, dass der Haushalt ohnehin nicht auszugleichen ist.

Die FDP Rahden sieht den flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes im gesamten Stadtgebiet Rahden als wichtigen Standortfaktor als absolut notwendig an. In Ratssitzung am 19. Dezember 2019 wurde der Antrag der FDP-Fraktion auf Aufnahme der notwendigen Planungen einstimmig angenommen.

Der FDP im Kreistag lehnt eine Zuschussgewährung des Kreises Minden-Lübbecke zum Bau einer Multifunktionshalle in Minden ab.
Das Kreistagsmitglied, Herr Meyer, hat hierzu eine sehr sachliche und überzeugende Rede im Kreistag am 16.12.2019 gehalten.
Klicken Sie bitte auf "Weiterlesen" und Sie können den Redebeitrag als PDF abrufen.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Falls Sie mit uns in Kontakt treten möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Feldstr. 29
32369 Rahden
Deutschland